FAQ SIMMENTAL CARD | Lenk-Simmental

FAQ SIMMENTAL CARD

Allgemeine Fragen

Wer hat Anrecht auf eine Gästekarte?

Jeder kurtaxenzahlende Gast ab dem 6. Geburtstag.

Ausgestellt wird die SIMMENTAL CARD für Gäste in den Gemeinden Lenk, St. Stephan, Boltigen, Oberwil, Weissenburg-Därstetten und Erlenbach.

Von wem erhalte ich die Gästekarte?

Vom Beherberger.

  • Zweitwohnungseigentümer und ihre Gäste, durch vorgängige Registration über persönliches Login.
  • Gäste ab einer Übernachtung in einem Beherbergungsbetrieb, ausgestellt durch den Beherberger (Hotel, Gruppenunterkunft, professioneller Vermieter).
  • Campingplatzgäste durch Lenk-Simmental Tourismus oder Campingplatzbetreiber.
Weshalb wurde die Gästekarte digitalisiert?

Um die Leistungen der Gästekarte auszubauen, wie zum Beispiel Teil-Inkludierung des ÖV’s, ist die Erfassung der persönlichen Daten unumgänglich. Aus diesem Grund wurde 2018, mit einer Übergangsfrist von zwei Jahren, das Gästekartensystem von den Plastikkarten zur digitalen Version umgestellt.

Was bedeutet „elektronisch“ oder „digital“?

Das bedeutet, dass die Vermieter jeden Gast mit den jeweiligen persönlichen Daten im Gästekartensystem erfassen und ihm die Gästekarte per Email zustellen oder ausdrucken.

Ab welchem Alter braucht es eine Gästekarte?

Kinder zwischen 0 und 5 Jahren sind nicht kurtaxenpflichtig und benötigen deshalb auch keine Gästekarte, somit braucht es ab dem 6. Geburtstag eine Gästekarte.

Wie werden meine Daten geschützt? Wofür werden die persönlichen Daten verwendet?

Die persönlichen Daten werden nur mit ausdrücklicher Zustimmung weiterverwendet (z.B. Zustimmung für Email-Newsletter). Weitere Informationen unter www.lenk-simmental.ch/datenschutz

Fragen von Zweitwohnungsbesitzern & Dauermietern von Ferienwohnungen

Bekomme ich weiterhin die bisherige Plastik-Gästekarte?

Nein, die Übergangsphase von zwei Jahren ist per 31.12.2020 abgelaufen.

Wie erhalte ich die digitale Gästekarte als Eigentümer / Dauermieter einer Ferienwohnung / Jahresmieter Campingplatz?
  1. Auf www.simmentalcard.ch befinden sich die Links zur Eingabe der Gästekarten: „Jahreskarten 20XX für Eigentümer und Dauermieter“ und „befristete Gästekarten für Gäste“.
  2. Im nächsten Schritt werden die Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) abgefragt. Anschliessend öffnet sich das Erfassungsformular, worin alle Personen einzeln mit ihren persönlichen Daten erfasst werden.
  3. Wenn alle Felder ausgefüllt sind, wird die Karte durch Klicken des blauen Balkens an die eingetippte Emailadresse versendet. Gleich danach kann die nächste Person erfasst werden.
  4. Sobald die Email mit der Gästekarte im Posteingang geöffnet ist, entscheidet jede Person selbst, wie sie die Karte erhalten möchte:

    Variante 1 auf dem Smartphone:
    Über die Email-App wird die Email mit der Gästekarte auf dem Smartphone geöffnet. Darin wird ein Link mit dem Namen des Gastes und der Kartennummer angezeigt. Nach öffnen dieses Links, wird die Karte angezeigt und über den schwarzen Button „Add to Wallet“ auf dem Smartphone (in der „Wallet App“ für iOS oder im „PassWallet“ für Android) abgespeichert. Von dort kann sie jederzeit ohne Internetverbindung aufgerufen und bei Verwendung gezeigt werden. Das ÖV Ticket muss separat mittels „Add to Wallet“ ins Wallet geladen werden.

    Variante 2 auf Papier:
    Email mit der Gästekarte öffnen und auf die PDF-Datei im Anhang klicken. Anschliessend kann die Karte auf normales A4-Papier gedruckt werden. Für die praktische Aufbewahrung im Portemonnaie, wird die Karte ausgeschnitten und in einer Hülle verpackt (Hüllen sind kostenlos im Tourist Center erhältlich).
Wie gelange ich zu den Login-Daten für die Erfassung der Gästekarten?

Die Login-Daten sind pro Ferienwohnung / Wohnwagen einmalig und werden jeweils im Herbst per Post an alle Wohnungsbesitzer & Jahresmieter Camping versendet. Diese Daten werden vom Eigentümer verwaltet und dürfen nicht offen in der Wohnung aufliegen, können aber an den Dauermieter weitergeleitet werden. Bei Mieterwechsel kann das Passwort durch Lenk-Simmental Tourismus geändert werden.

Wer erfasst die Gästekarten?

Der Wohnungseigentümer / Dauermieter erfasst alle Karten für sich, seine Angehörigen und seine Gäste.

Muss ich für jeden Gast einzeln eine Karte erfassen?

Ja, jeder Gast wird mit Vor- und Nachnamen sowie Geburtsdatum erfasst.
Karten mit Aufdruck „Gast 1“, „Kind Müller“ etc. sind unzulässig und werden gesperrt.

Wie viele digitale Gästekarten können bezogen werden?

Unbeschränkt, Voraussetzung ist die Erfassung der persönlichen Gästedaten pro Gast. Die Gästekarte ist nicht übertragbar.

Was, wenn ich die Namen der Gäste nicht kenne?

Wenn nicht von allen Mitreisenden die Namen und Geburtsdaten bekannt sind, müssen diese bei den Gästen erfragt werden. Beachten Sie dazu bitte auch den Punkt „Aufwand reduzieren“.

Wo finde ich die Emailadresse der Gäste?

Für Vermieter über LST:
Bei Buchungen über LST wird die Emailadresse der Gäste (sofern die Gäste eine Emailadresse haben) auf der Buchungsanzeige abgedruckt. Bei Buchungen über Drittportale (z.B. Interhome, E-domizil etc.) kann für die Abfrage die Alias-Emailadresse auf der Buchungsbestätigung verwendet werden. Falls keine solche Adresse vorhanden ist, bitte im Tourist Center melden, damit wir bei Interhome die Emailadresse abfragen können.

Kann die Gästekarte an mehrere Emailadressen versendet werden?

Bei der Erfassung über die Webseite www.simmentalcard.ch kann pro erfasste Karte eine Emailadresse eingetragen werden. Wenn die Emailadresse vom Gast nicht bekannt ist, kann die eigene Adresse eingetragen werden. Anschliessend kann die Karte problemlos per Mail an den Gast weitergeleitet werden.

Warum müssen die Karteninhaber jedes Jahr wieder neu erfasst werden?

Es gibt sehr viele Wechsel bei den Wohnungsbenützern. Die Fehlerquote bei einer Wiederverwendung der bisher registrierten Karten wäre zu hoch.
Zudem dürfen aufgrund von Datenschutzrichtlinien die persönlichen Angaben aus der Gästekarte nicht von uns übernommen werden, um damit neue Karten für das Folgejahr auszustellen. Pro Person dauert das Erfassen einer neuen Gästekarte ca. zwei Minuten und ist aus unserer Sicht vertretbar.

Wie kann ich den Aufwand zur Registration reduzieren, wenn ich Beherberger bin, also meine Ferienwohnung vermiete?

Mit dem Tool Webclient4 kann den Gästen im Vorfeld einen Link zur Selbstregistration zugesendet werden. Im Anschluss müssen die Karten durch den Vermieter nur noch kontrolliert und versendet werden. Bei Stammgästen entfällt die Neuerfassung und die Karten können mit dem neuen Datum und wenigen Klicks wieder versendet werden.
Die Zugangsdaten für den Webclient4 beantragen Sie bitte per Email unter: simmentalcard@lenk-simmental.ch

Wie wird ein Missbrauch verhindert?

Weil die Gästekarte persönlich ist, werden bei den Akzeptanzstellen (Bus, Zug, Wallbach Bad, Tennisplatz etc.) anhand eines Personalausweises Stichproben vorgenommen bzw. die Gültigkeit der Karten mittels Leser abgefragt.

Was mache ich, wenn ich meine Gästekarte verloren habe?

Variante 1:
Mit den Logindaten können jederzeit wieder neue Karten ausgestellt werden.

Variante 2:
Falls die Email mit der Gästekarte nicht mehr auffindbar ist, können wir die Karte suchen und nochmals zusenden. Mit den Webclient4 können sie Karten selbst nochmal versendet werden.

Gibt es Änderungen bezüglich Kurtaxen?

Derzeit nicht, die Ferienwohnungen werden weiterhin pauschal abgerechnet.

Leistet mir Lenk-Simmental Tourismus Unterstützung, wenn ich Fragen habe?

Bei Bedarf helfen wir den Eigentümern gerne beim Registrationsprozess der Gäste und stehen auch für individuelle Schulungen am Telefon oder auf Termin auch im Tourist Center gerne zur Verfügung.

Kontakt:
simmentalcard@lenk-simmental.ch oder telefonisch unter Tel. +41 33 736 35 35