Sicher gömer id Bärge | Lenk-Simmental
Bevorstehendes Auslaufen des Gletschersees – erhöhte Gefahr im Verlauf der Simme. Weitere Informationen bei der Gemeinde Lenk.

Der Bergsommer in Corona-Zeiten

Jetzt noch mehr Einsatz!

An der Lenk und im Simmental stellen wir uns den Herausforderungen, die die Ausnahmesituation mit sich bringt. Wir machen uns gemeinsam stark dafür, dass hoffentlich alle den Bergsommer unbeschwert bei uns geniessen können. Gastgeber und touristische Dienstleister stellen sich vor und teilen ihre Gedanken und Pläne.

Für unsere Gäste: «Sicher gömer id Bärge»

Sonja erzählt, was im Gebiet rund um die Stockhornbahn möglich sein wird, sobald die Bahn wieder fährt. Wandern, Trottibiken – sogar Bungee Jumping! Das Team der Stockhornbahn kann es kaum erwarten, dass es wieder losgeht.

Videostatements von Gastgebern und touristischen Dienstleistern

12.06.2020: Matthias, Lenk Bergbahnen

Matthias, Lenk Bergbahnen

Matthias und das Team der Lenk Bergbahnen haben das Schutzkonzept bis ins kleinste Detail umgesetzt. Viel Platz gibts schon bei den Kassen. Auch bei der Gondelfahrt selbst kann man Abstand halten, denn wer nicht mit anderen fahren will, kann das einfach mitteilen. Kurz: am Betelberg steht einem sicheren Bergerlebnis nichts im Weg.

12.06.2020: Jürg, Herzblut-Lenker

Jürg, Herzblut-Lenker

Jürg ist Herzblut-Lenker und Milchkontrolleur im Simmental. Vom Metsch bis zum Bühlberg, von der Iffigenalp bis zum Betelberg, er kennt alle Alpen an der Lenk. Im Video verrät er, wo es besonders feinen Alpkäse, Mutschli und einen Blick ins Wildstrubelgebiet gibt. Ja, Jürg hat da einen Geheimtipp auf Lager!

05.06.2020: Oliver, Reto und Joey, Erlebnisbad Wallbach

Oliver, Reto und Joey – Erlebnisbad Wallbach

Oliver, Reto und Joey sind die Bademeister im Erlebnisbad Wallbach und sie sind bereit für die Eröffnung am 12. Juni! Mit dem Schutzkonzept steht dem Freibad-Erlebnis nichts mehr im Wege. Selbstverständlich werden Handläufe, Wasserhähne etc. regelmässig gereinigt und desinfiziert. Und es gibt eine neues Freibad-Angebot.

28.05.2020: Noël, Camping Arnist

Noël, Camping Arnist

Noël und seine Familie sorgen beim Camping Arnist in Oberwil seit 10 Jahren für wunderbare Ferientage. Es gibt immer etwas zu tun, auch in der durch Corona erzwungenen Pause – Rasen mähen, kleine Reparaturen oder das Reinigen der Anlagen. Noël bestätigt überzeugend: «Wir wären dann parat!» Gut, dass die Campingplätze nun bald öffnen können.

28.05.2020: Margrit, Alpenblumenweg Betelberg

Margrit, Alpenblumenweg Betelberg

Der Alpenblumenweg am Betelberg ist ein Highlight an der Lenk. Margrit betreut den Weg während des ganzen Sommers. In diesem Jahr beschildert sie auch den unteren Weg, der für alle, die nicht mehr so gut zu Fuss sind, gut zu bewältigen ist. Die öffentlichen Führungen finden statt, auch für Kleingruppen bis 5 Personen.

28.05.2020: Bruno und Willy, Wanderwegmeister Lenk

Bruno und Willy, Wanderwegmeister Lenk

Bruno und Willy sind die Wanderwegmeister der Gemeinde Lenk und nehmen uns mit zur Arbeit. Die beiden sorgen dafür, dass die Wege für die Gäste sicher und gut markiert sind und laden herzlich dazu ein, im Sommer genau das zu geniessen, was sie selbst jeden Tag erleben dürfen – die schönsten Wanderrouten.

28.05.2020: Dominique, Ferienlizenz

Dominique, Ferienlizenz

Dominique von der Ferienlizenz erklärt die Vorbereitungen auf die Sommersaison: «Die Wohnungen wurden gründlich gereinigt. Die Sicherheit steht bei uns an erster Stelle. Darum haben wir alle notwendigen Massnahmen getroffen und zum Beispiel auch das Check-In und Check-Out absolut kontaktlos gelöst.» Die Wohnungen der Ferienlizenz sind also bereit für die Sommergäste.

20.05.2020: Eveline und Jonas, Lenk Sport und Events

Lenk Sport und Events, Eveline und Jonas

Eveline und Jonas von Lenk Sport und Events und der Schweizer Skischule Lenk zeigen, dass der Sicherheitsabstand im Adventure Park Rufeli überhaupt gar kein Thema ist. Da kommt Vorfeude auf! Auch bei den beiden, die schon jetzt zeigen, wie schön die Sommersaison an der Lenk ist.

20.05.2020: Helen, Berghaus Iffigenalp

Helen, Iffigenalp

Als Helen und ihr Team das Berghaus Iffigenalp aus dem Winterschlaf geholt haben, wussten sie noch nicht, wann sie den Betrieb aufnehmen können. Jetzt ist soweit! Die Hälfte der Tische und Stühle ist wieder eingelagert worden, so kann die Abstandsregel einhalten werden und auf der Iffigenalp freuen sich alle auf jeden einzelnen Gast.

20.05.2020: Christoph, Tennisplatz Lenk

Tennisplatz Lenk, Christoph

Christoph erzählt, worauf Tennis-Fans achten müssen, wenn sie den Tennisplatz an der Lenk nutzen möchten. Zwar gibt es zur Zeit kein Mietmaterial und die Garderoben sind geschlossen, dem Spielspass tut das aber keinen Abbruch. Beim Tennis ist der Sicherheitsabstand schliesslich von Natur aus gegeben.

14.05.2020: Susanne, Camping Jaunpass

Susanne, Camping Jaunpass

Susanne und das ganze Team vom Camping Jaunpass sind bereit, die Sommersaison einzuläuten. Sobald der Bund die Öffnung der Touristenplätze erlaubt, freuen sie sich auf ihre Gäste, die vom Camping Jaunpass aus zu erholsamen oder anspruchsvollen Wanderungen aufbrechen.

14.05.2020: Ruedi, AFA

Ruedi, AFA

Nach beinahe zwei Monaten daheim, freut sich Ruedi von der AFA endlich wieder Fahrgäste zu befördern. Im Bus gelten weiterhin die bekannten Sicherheitsmassnahmen, vor allem Abstand halten und nicht vorne einsteigen. Und Ruedi sorgt dafür, dass die Gäste sicher zu den schönsten Aussichtspunkten kommen.

14.05.2020: Florian und Simon, BoulderSchüür Lenk

Florian und Simon, Boulderschüür Lenk

Florian und Simon vom Verein BoulderSchüür Lenk hoffen, dass es am 8. Juni für die BoulderSchüür wieder losgeht. Bis dahin empfehlen die beiden die Kletterrouten an der Lenk – und geniessen es auch selbst, dort unterwegs zu sein. Abstand halten, ist da gar kein Problem.

14.05.2020: Björn, Simmentaler Bier

Björn, Simmentaler Bier

Damit die Freunde des Simmentaler Biers während des Lockdowns nicht verzichten mussten, haben Björn und das Brauerei-Team einen nationalen Lieferservice auf die Beine gestellt. Dass bald wieder Gäste an die Lenk kommen dürfen, freut Björn sehr, denn im Simmental schmeckt das Bier von hier natürlich noch besser.

14.05.2020: Ingrid, Fleur de Pierre

Ingrid, Fleur de Pierre

Ingrid hat sich mit ihrem Juweliergeschäft Fleur de Pierre auf die neue Situation eingestellt. Bei Fleur de Pierre können die Sicherheitsmassnahmen gut eingehalten werden. Ausserdem können Kunden auch einen individuellen Termin ausserhalb der regulären Öffnungszeiten vereinbaren.

08.05.2020: Matthias, Lenk Bergbahnen

Matthias, Lenk Bergbahnen

Matthias und das Team der Lenk Bergbahnen stehen in den Startlöchern, um das Sicherheitskonzept für Bergbahnen umzusetzen. «Und wenn man einmal oben am Berg ist, dann ist das Abstand halten ja wirklich kein Problem mehr.» Dass Matthias da recht hat, wissen alle, die schon einmal an der Lenk waren.

07.05.2020: Pascal, Restaurant Chalet Lenk

Pascal, Restaurant Chalet Lenk

Pascal vom Restaurant Chalet Lenk freut sich auf die allererste Sommersaison an der Lenk. Seit letzten Herbst gibts das Restaurant mit der schönen Sonnenterrasse und auch wenn der erste Sommer das Team des Restaurants extra fordert, können sie es kaum erwarten, dass es endlich losgeht.

07.05.2020: Adrienne und Rahel, Lenk-Simmental Tourismus

Adrienne und Rahel, Lenk-Simmental Tourismus

Adrienne, Rahel und das ganze Team vom Lenk-Simmental Tourismus bereiten sich ebenfalls auf die Sommersaison vor. Mit Plexiglas und Desinfektionsmittel wird im Tourismusbüro für die Sicherheit der Gäste gesorgt. Und mit Herzblut sind alle für die neue Videos «Sicher gömer id Bärge» unterwegs.

07.05.2020: Susanna, Heilpflanzengarten Simmental

Susanna, Heilpflanzengarten Simmental

Susanna hat den Heilpflanzengarten Simmental umgestaltet und für die Besucher in der Sommersaison vorbereitet. Im Garten ist genügend Platz, um die Abstandsregeln einzuhalten und trotzdem den Duft der Kräuter und Heilpflanzen beim Picknick zu geniessen.

30.04.2020: Barbara und Turi, Hotel Restaurant Simmenfälle

Hotel Restaurant Simmenfälle, Barbara und Turi

Barbara und Turi vom Hotel Restaurant Simmenfälle begegnen der Zeit mit Corona mit ganz viel Kreativität. In gebührendem Abstand voneinander, können die Gäste Wein auswählen und ihr Abendessen geniessen. Ein spezielles Wellness-Angebot in Form von Liegestühlen inkl. Fussbad gibts ebenfalls.

30.04.2020: Fabienne und Roman, Lenk Lodge

Lenk Lodge, Fabienne und Roman

Fabienne und Roman haben für die Gäste der Lenk Lodge die Annullationsbedingungen dem Corona-Sommer 2020 angepasst: Eine Buchung kann in der Sommersaison jederzeit kostenlos storniert werden. Etwas ganz Schönes hat die Corona-Krise den beiden auch gebracht: Hund Paul! Er gehört neu zur Familie.

30.04.2020: Jan, Lenkerhof Gourmet Spa Resort

Lenkerhof Gourmet Spa Resort, Jan

Im Lenkerhof Gourmet Spa Resort haben Jan und sein Team die Zeit für grosse Umbauten genutzt. Neben den Renovierungen wurde von der Küchencrew im Garten fleissig gesät und gepflanzt. Jan freut sich auf die Gäste und darauf, bald den Ertrag aus der hauseigenen Ernte anbieten zu können.

24.04.2020: Sonja, Stockhornbahn

Sonja, Stockhornbahn

Sonja erzählt, was im Gebiet rund um die Stockhornbahn möglich sein wird, sobald die Bahn wieder fährt. Wandern, Trottibiken – sogar Bungee Jumping! Das Team der Stockhornbahn kann es kaum erwarten, dass es wieder losgeht.

24.04.2020: Mario, Restaurant Elk

Mario, Restaurant Elk

Die Pizza gibt es im Restaurant Elk aktuell zum Mitnehmen und jeden Tag wird die Situation neu eingeschätzt. Für Mario ist klar: «In so anspruchsvollen Momenten wie jetzt, gibt es nichts Wichtigeres, als zusammen zu stehen – mit dem nötigen Abstand.»

24.04.2020: Eric, St. Stephan Tourismus

Eric, St. Stephan Tourismus

Eric, Leiter des Tourismusbüros St. Stephan, und sein Team arbeiten hinter den Kulissen an einem neuen Themenweg. Für Wanderer, die Ruhe und Einsamkeit suchen, empfiehlt Eric Routen im wild-romantischen Fermeltal – die Wanderkarte gibts im Tourismusbüro oder online.

24.04.2020: Daniel, Strubel Sport

Daniel, Strubel Sport

«In den Bergen ist Social Distancing noch etwas einfacher durchzuhalten, als zum Beispiel am Strand», meint Daniel vom Strubel Sport. Und für die Kunden, die nun hoffentlich nach mehreren Wochen bald wieder kommen dürfen, haben er und sein Team von Strubel Sport auch noch den ein oder anderen Wandertipp.

24.04.2020: Christa, Gasthaus Rossberg

Christa, Gasthaus Rossberg

Im Gasthaus Rossberg nutzen Christa und ihr Team die Zeit für einige kleine Renovationen im urigen Gasthaus. Auf die Gäste im Bergsommer 2020 freut sich die Wirtin in Oberwil sehr. «Wir setzen alles daran, parat zu sein, wenn es dann wieder losgeht.»

23.04.2020: Martin, Dorfladen Lenk

Matin, Dorfladen Lenk

Im Dorfladen Lenk setzen Martin und sein Team sich für die Sicherheit und Hygiene im Laden ein. Desinfektionsmittel, Abstandhalter und Plexiglas an der Kasse sind selbstverständlich. Einen Hauslieferdienst gab es schon vor Corona – dieser Service ist jetzt aber noch beliebter.

23.04.2020: Werner, Berggasthaus Oberstockenalp

Werner, Berggasthaus Oberstockenalp

Im Berggasthaus Oberstockenalp freut sich Werner auf den Sommer. Sobald die Bergbahn wieder fährt, wird das Berggasthaus vorbereitet, damit Werner und das Team der Oberstockenalp die Gäste auf der Sonnenterrasse empfangen können.

23.04.2020: Miriam und Oliver, Sporthotel Wildstrubel und Simmenhof

Miriam und Oliver, Sporthotel Wildstrubel und Simmenhof

Miriam und Oliver vom Sporthotel Wildstrubel und vom Simmenhof haben die Zeit genutzt, das Simmental selbst nochmal zu entdecken und finden: «Es ist angerichtet. Wir freuen uns auf euch. Kommt diesen Sommer hoch in die Berge, ganz nach dem Motto ‚Sicher gömer id Bärge‘.»

23.04.2020: Manu, Wallbach Bad

Manu, Wallbach Bad

Manu vom Wallbach Bad erklärt, wie sie sich auf die Saison vorbereiten. Auf der Liegewiese ist reichlich Platz, um den geforderten Sicherheitsabstand einzuhalten und auch die Wasserqualität entspricht den Vorgaben des BAG, die Menge an Chlor und Schwefelsäure ist selbstverständlich streng normiert.

Zusammen für mehr Sicherheit

Gastgeber und touristische Dienstleister an der Lenk und im Simmental unternehmen alles, was nötig und möglich ist, um den Gästen in Zeiten von Corona ein Mehr an Sicherheit zu bieten. Dazu gehören mehr Platz, angepasster Service und gegenseitige Rücksichtnahme. Wir wollen den Sommer im Simmental unter dem Motto «Sicher gömer id Bärge» leben und erleben – dafür machen sich die Touristiker gemeinsam stark.

Iffigfall