Seebergsee - Berggenuss rund um das Seehore (Tags 2)

Möchtest du Outdooractive erlauben?

Erlaubt die Integration externer Funktionalitäten von outdooractive (Anzeige von Widgets für Rad- und Wandertouren). Durch erlauben dieser Option, akzeptieren Sie die Datenschutzvereinbarung mit Outdooractive.

©  (c) Berner Wanderwege
©  (c) Berner Wanderwege
©  (c) Berner Wanderwege
©  (c) Berner Wanderwege
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:0 h
  • Distanz 12,4 km
  • 500 hm
  • 1200 hm

Der Aufstieg zum in der Landeskarte nicht benannten Übergang Gubi (herrliche Aussicht zum Rinderberg und in die Saanenländer Bergwelt!) führt zum höchsten Punkt der Wanderung (2060 m) am breiten Rücken des Fromattgrates. Vor dem letzten Übergang ins hinterste Diemtigtal ist man genötigt, kurz zur obersten Hütte der Alp Fromatt abzusteigen. Die Rippe des Fromattgrates ostwärts umgehend erreicht man die Passlücke der Scheidegg am Fusse der mächtigen Felszähne der Spillgerte-Gruppe. Unterhalb der Fluhreihe vom Fromattgrat zum Seehore gehts nun auf gutem Pfad durch das blumenreiche Hochtälchen in den Weideboden des Alpetli hinunter. Von der Hütte windet sich ein Fahrweg zum Senggibach im Talboden (Abkürzungen vorhanden). Am Blauseeli vorüber erreicht man das Ziel, die Post Schwenden (Rückweg nach Zwischenflüh 1h).

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Rückreise: Ab Grimmialp/Spilgerten mit dem Postauto nach Oey-Diemtigen

  • Stierenberg (Stierenseeberg) - Fromattgrat - Fromatt - Scheidegg - Alpetli - Grimmialp/Schwenden

  • Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

  • Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon. - Schlafsack für die Übernachtung!

  • Als möglicher erster Tag Wanderung ab Oberwil via Rossberg - Niederhorn wählen!