Iffighore (2378 m ü. M.)

Möchtest du Outdooractive erlauben?

Erlaubt die Integration externer Funktionalitäten von outdooractive (Anzeige von Widgets für Rad- und Wandertouren). Durch erlauben dieser Option, akzeptieren Sie die Datenschutzvereinbarung mit Outdooractive.

©  (c) Rolf Marmet / Lenk-Simmental Tourismus AG
Infos zur Tour: Iffighore (2378 m ü. M.)Nördlich des idyllischen Bergseeleins Iffigsee liegt das Horn gleichen Namens. Es wird in Verbindung zu anderen Destinationen bestiegen, lohnt sich aber durchaus auch als Einzelziel.Karten & GPS – Daten, exakte Wegbeschreibung und mehr gibt es hier:Iffighore (2378 m ü. M.)----------------------------------------------Weitere Infos zum Thema Skitouren in Lenk:Skitouren in LenkSkitouren in LenkLenkLenkAlles zum Thema Skitouren:Skitour----------------------------------------------Besuche uns im Webhttps://www.outdooractive.com/----------------------------------------------QuelleOutdooractive RedaktionMissener Straße 1887509 Immenstadt im Allgäuhttps://corp.outdooractive.com ©  (c) Outdooractive – 3D Videos
©  (c) Willy Brunner / Lenk-Simmental Tourismus
©  (c) Willy Brunner / Lenk-Simmental Tourismus
©  (c) Willy Brunner / Lenk-Simmental Tourismus
©  (c) Willy Brunner / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Rolf Marmet / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Rolf Marmet / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Rolf Marmet / Lenk-Simmental Tourismus AG
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2:17 h
  • Distanz 9,8 km
  • 825 hm
  • 1202 hm

Start dieser Skitour ist die Iffigenalp. Leicht steigend gehts ins Groppi. Das Iffigtal ist, mit dem Hohberg rechts und den steilen Flanken des Mittaghorns links, zu jeder Jahreszeit spektakulär. Vom Groppi wirds steiler bis der gefrorene Iffigsee erreicht wird. Vom See sind es noch gut 300Hm bis aufs Iffighorn, wo ein atemberaubendes Panorama wartet. Richtung Süden, das Schnidehorn und Wildhorn, nach Norden der Betelberg und die Spillgerten. Was ist das schönste an jeder Skitour? Natürlich die verdiente Abfahrt! Nachdem der Profiant gegessen und der Gipfelwein getrunken ist, geniesst man die Abfahrt über den langen Rücken des Hohbergs, bevor links in Richtung Pöris abgebogen wird. Nun wird das Gelände zunehmend Waldiger. Die Abfahrt endet nach ca. 1100Hm beim ehemaligen Restaurant Alpenrösli.

Einstufung nach SAC Schwierigkeitsskala für Skitouren: WS-

  • Anfahrt

    Von der Lenk bis Hubelmatte kann gefahren werden. Von der Hubelmatte zur Iffigenalp ist im Winter Fahrverbot, das Taxi 4x4 führt Sie mit einer Spezialbewilligung zur Iffigenalp und holt Sie auch wieder beim Alpenrösli ab.

  • Mit dem Zug bis Lenk. Fahrplan: SBB. Das Taxi 4x4 führt Sie mit einer Spezialbewilligung zur Iffigenalp und holt Sie auch wieder ab.

  • Bei der Hubelmatte stehen sehr wenige Parkplätze zur Verfügung. Daher am besten im Dorf Lenk parkierern und von da mit dem Taxi 4x4 zur Iffigenalp.

  • Iffigenalp - Iffigsee - Iffighore - Hohberg - Pöris - Alpenrösli

  • Für Skitouren ist die entsprechende Ausrüstung und das nötige Fachwissen (Lawinenkunde, Alpine Fähigkeiten) Pflicht! Wer keine Erfahrung bei der Beurteilung der Lawinensituation im offenen Gelände hat, geht besser mit einem ausgebildeten Bergführer/Schneesportlehrer auf Skitour.

  • Wie bei jeder Skitour gehören LVS, Sonde, Schaufel sowie Harscheisen zur Ausrüstung dazu.

  • Bei wenig Schnee in den unteren Lagen kann auch nur bis zur Hubelmatte hinuntergefahren werden.