Leiterli - Tungelpass - Lauenensee

Möchtest du Outdooractive erlauben?

Erlaubt die Integration externer Funktionalitäten von outdooractive (Anzeige von Widgets für Rad- und Wandertouren). Durch erlauben dieser Option, akzeptieren Sie die Datenschutzvereinbarung mit Outdooractive.

©  (c) Marianne Tschanz-Rieder / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Marianne Tschanz-Rieder / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Lenk-Simmental Tourismus / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Marianne Tschanz-Rieder / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Rahel Rösti / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Marianne Tschanz-Rieder / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Marianne Tschanz-Rieder / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Berner Wanderwege
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3:30 h
  • Distanz 10,9 km
  • 225 hm
  • 789 hm

Die Gondelbahn Betelberg bringt die Wanderer direkt in die wunderbare Bergwelt auf dem Leiterli auf knapp 2000 m ü. M. Von der Bergstation weg, verläuft der Weg meist flach, an den Gryden vorbei. Im Sommer säumen zahlreiche rosa blühende Alpenrosen den Weg. Die Gryden sind eine von der Witterung über Jahrhunderte geformte, bizarre Kraterlandschaft. Die Gryden sind ein sehr spezielles und nicht alltägliches Landschaftsbild. Weiter in Richtung Tungelpass führt der Weg über ein stehtes auf und ab entlang oder durch bewirtschaftete Alpweiden und den schroffen Felswänden des Iffig- und Niesehore entgegen. Zwischendurch empfiehlt sich ein Stopp einzulegen und sich umzuschauen und vom wunderbaren Panorama zu profitieren. Beim Tungelpass wird rechts abgezweigt und über Alpwiesen mit Blumenpracht in Richtung Stieretungel und Chüetungel gewandert. Im Sommer weiden hier auf der Hochebene friedlich die Kühe und die Alp Stierentungel führt während der Alpzeit ein Beizli. Die Aussicht ins Wildhorngebiet von hier aus ist traumhaft. Das letzte Stück der Wanderung geht steil im Zickzack parallel zum Tungelschuss, einem Wasserfall, hinunter zum Lauenensee. Durch die Bäume kann der tiefblaue See schon von weit oben erspäht werden. Ein Ort für tolle Fotoaufnahmen vom Lauenensee. Es lohnt sich etwas Zeit an diesem schönen See einzuplanen. Es gibt auch eine Brätelstelle in der Nähe des Sees und an heissen Sommertagen wagen die einen vielleicht sogar einen Sprung ins kühle Nass.

Das Postauto bringt die Wanderer nach Gstaad und der Zug von Gstaad zurück an die Lenk.