Metschstand - Ammertenspitz - Ammertetäli - Simmenfälle

Möchtest du Outdooractive erlauben?

Erlaubt die Integration externer Funktionalitäten von outdooractive (Anzeige von Widgets für Rad- und Wandertouren). Durch erlauben dieser Option, akzeptieren Sie die Datenschutzvereinbarung mit Outdooractive.

©  (c) Lenk-Simmental Tourismus / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Unbekannt
©  (c) Markus Schluep / Berner Wanderwege
©  (c) Markus Schluep / Berner Wanderwege
©  (c) Lenk-Simmental Tourismus / Lenk-Simmental Tourismus AG
  • Schwierigkeit schwierig
  • Dauer 4:35 h
  • Distanz 12,8 km
  • 578 hm
  • 1566 hm

Zuerst geht es um die 1000 Höhenmeter mit dem Stand-Xpress in die Höhe, auf 2100 m ü. M. Der Metschstand ist Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen. Diese hier führt uns über die alpine Route namens Aeugi-Weg auf den Ammertenspitz. Die Aussicht von 2613 m ü. M. ist natürlich fantastisch. Hier oben ist die Umgebung rauh und steinig. Der Abstieg erfolgt zuerst durch das wildromantische Ammertetäli. Zuerst im steinigen Gebiet, dann wird es grüner und allenfalls treffen Sie auf Schafe. Doch wundern Sie sich nicht, falls Sie alleine unterwegs sind - dieser Bergweg gehört nicht zum Mainstream - doch ist wunderschön. Wer beim Rezliberg noch Power hat, kann noch den Abstecher zu den Sibe Brünne machen, der Quelle der Simme. Ansonsten gehts auf direktem Weg weiter ins Tal bis zu den Simmenfällen. Der Weg kommt immer wieder in die Nähe der Simme und unten angekommen können die Simmenfälle in voller Pracht angeschaut werden.

Betriebszeiten Stand-Xpress: https://vogellisiberg.ch/betriebszeiten/

Bus von den Simmenfällen zurück ins Dorf Lenk. Fahrplan: SBB

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug an die Lenk. Weiter mit dem Bus bis Haltestelle Metschbahnen. Fahrplan SBB.

  • Bei der Talstation vom Stand-Xpress gibt es kostenlose Parkplätze.

  • Alpinwanderwege sind sehr anspruchsvolle Bergwanderwege. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind vorausgesetzt. Am Auegi-Weg gibt es Treppen und mit Ketten gesicherte Stellen. Es gilt ein Hundeverbot!