Vista-Trail "Lengi Egge"

Möchtest du Outdooractive erlauben?

Erlaubt die Integration externer Funktionalitäten von outdooractive (Anzeige von Widgets für Rad- und Wandertouren). Durch erlauben dieser Option, akzeptieren Sie die Datenschutzvereinbarung mit Outdooractive.

©  (c) Lenk-Simmental Tourismus / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Lenk-Simmental Tourisums
©  (c) Truttmann Hans-Peter
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2:30 h
  • Distanz 13,6 km
  • 465 hm
  • 465 hm

Zuerst geht es über einen Klassiker an Wanderwegen via Lenkerseeli in Richtung Iffigfall. Der Weg führt durch schattenspenenden Wald und teils am Wasser entlang. Der Iffigfall gibt es aus der Ferne zu betrachten oder man wählt doch noch einen kleinen Abstecher um unten des imposanten Wasserfalls in die Gischt zu stehen. Von hier aus dreht der Blick, denn der Weg führt recht steil angelegt in die Höhe und dann unterhalb des Oberlaubhores der Höhe entlang zurück zur "Lengi Egge". Dieser Flurname ist bedeutend, warum es "an der Lenk" heisst. Dies wurde wohl abgeleitet von "an der langen Ecke". Dies ein kurzer Exkurs in die Geschichte – doch wir sind ja am Trailrunnen... Über den breiten Naturweg, der auch Zufahrtsweg für die umliegenden Alpen ist, geht es ohne technische Schwierigkeiten auf der anderen Seite der "Lengi Egge" dem Talboden entgegen. An der Simme angelangt wirds flach. Jetzt führt der Naturweg flussabwärts zurück ins Dorf und die Beine können noch ausgelaufen werden.

  • Anfahrt

    Von Bern her über die Autobahn bis Latterbach, da Verzweigung ins Simmental nehmen. In Zweisimmen beim Kreisel in Richtung Lenk.

    Ab Fribourg über den Jaunpass ins Simmental.

  • Mit dem Zug bis an die Lenk. Fahrplan auf SBB. Weiter zu Fuss ab dem Bahnhof.

  • Im Sommer stehen im Dorf Lenk kostenlose Parkplätze zur Verfügung.