Hinweis: Das Skigebiet bleibt dieses Wochenende aufgrund der Sturmwarnungen geschlossen.
Freunde, Schnee und Fondue

Gruppenerlebnisse im Schnee

Freunde, Schnee und Fondue

Die Lenk und das Simmental sind ideal, um als Gruppe etwas zu erleben. Gemeinsam etwas unternehmen – mit Freuden, Kollegen, im Team – das macht hier wirklich Spass. Auch im Winter ist das Angebot viel grösser, als einfach Skifahren oder Boarden gehen zu können. Die märchenhafte Winterlandschaft im flachen Talabschluss bildet die Kulisse für viel gute Laune und Outdoor-Erlebnisse, die man nicht so schnell vergisst.

Eisstockschiessen

Man nennt es auch Bauern-Curling und es passt wunderbar in die Lenker Bergwelt. 

Als Aufwärmrunde erst mal zwei, drei Partien Eisstockschiessen. Da schmilzt das Eis und die Stimmung steigt. Eisstockschiessen ist einfach zu lernen und schon bald entwickeln sich sportliche Ambitionen. Selbst ausgeprägte Bewegungsverweigerer können sich dem einfach Schleudern nicht entziehen. Der ideale Einstieg also, um gleich zu Beginn schon mal auf Touren zu kommen.

Vorteil für Frauen!

Kraft braucht es kaum, Gefühl ist gefragt

Im Prinzip funktioniert Eisstockschiessen wie Boccia. Letztlich geht es darum, welche Mann- respektive Frauschaft mehr von ihren Stöcken näher an die Daube legen kann. Mit Schwung dürfen gegnerische Stöcke auch wieder aus dem Ziel hinausbefördert werden, das ist dann eher der männliche Teil der Geschichte. Aber egal, ob mit roher Gewalt, oder treffsicherem Feingefühl, alle können mitspielen.

Eisstockschiessen macht einfach Spass, schon beim ersten Versuch

Die Einführung ins Eisstockschiessen ist kurz und schmerzlos. Dreimal schwingen und weg damit. Nach höchstens 10 Minuten sind alle schon im Wettkampffieber. Gespielt wird immer vier gegen vier. Hier an der Lenk können auch grössere Gruppen bis 40 Personen gleichzeitig spielen. Eine spezielle Ausrüstung braucht es nicht und selbst bei Schneefall kann man weiterspielen. Der perfekte Auftakt für ein lustiges Gruppenerlebnis an der Lenk.

Eisstockschiessen an der Lenk
Eisstockschiessen an der Lenk

Brauereibesichtigung

Hefe, Malz, Hopfen und Wasser aus der Simme

Das Simmentaler Bier ist noch ganz jung, so wie seine Macher. Gebraut wird es wie anno dazumal – von Hand und mit den einfachsten Grundzutaten. Wer schon mal eine Brauereibesichtigung mitgemacht hat, wird hier überrascht sein. Statt in den Showroom geht es direkt in die Braustube, statt Plakate und Diavortrag fasst man den Malzsack und packt mit an. Wer hier war, weiss, wie man Bier macht, und vor allem auch, dass es harte Arbeit ist, die viel Geduld braucht.

Zur Belohnung dann die Degustation des kleinen, aber feinen Sortiments – selbstverständlich vom Braumeister persönlich begleitet und entsprechend mit sehr viel Begeisterung und Fachwissen kommentiert.

Brauereibesichtigung Simmentaler Bier
Brauereibesichtigung Simmentaler Bier

Waldfondue

Der perfekte Abschluss eines intensiven Tages. Erst geht es mit den Fackeln durch den dunklen Winterwald. Irgendwann erscheint zwischen den Bäumen die warm leuchtende finnische Hütte und der Duft von Fondue zieht durch die kalte Winterluft. Das Feuer knistert unter dem grossen Topf mit dem Lenker Fondue. Der herzliche Empfang mit Punsch bringt die Gesellschaft schnell in Stimmung.

Die Fondue-Gabeln sind lustig lang. Vom Brotstück bricht man sich so viel ab, wie man glaubt vertragen zu können. Das gemeinsame Rühren im grossen Topf erhält hier eine ganz neue Dimension. Man steht zusammen am Feuer, das wärmt, und überlegt sich lustige Strafen für jene, die ihr Brot verlieren.

Satt, zufrieden und mit viel frischer Luft geht der Tag zu Ende.

Waldfondue an der Lenk
Waldfondue an der Lenk