Matten - Schatthore

Möchtest du Outdooractive erlauben?

Erlaubt die Integration externer Funktionalitäten von outdooractive (Anzeige von Widgets für Rad- und Wandertouren). Durch erlauben dieser Option, akzeptieren Sie die Datenschutzvereinbarung mit Outdooractive.

©  (c) Rahel Rösti / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Rahel Rösti / Lenk-Simmental Tourismus AG
©  (c) Rahel Rösti / Lenk-Simmental Tourismus AG
  • Schwierigkeit schwierig
  • Dauer 5:26 h
  • Distanz 9,8 km
  • 1038 hm
  • 1038 hm

Start der Tour ist in Matten, von wo aus die ersten Höhenmeter auf dem Wanderweg, oder alternativ auf der Fahrstrasse überwunden werden. Von den Siteweiden führt die Route durch offenes Gelände via Gibel über einen lang gezogenen Bergrücken aufs Schatthore. Das Bergpanorama auf dem Schatthore ist eines der schönsten im Obersimmental. Zum Greifen nah scheint das Albristhore. Hier kommt der beeindruckende Simmentaler Talabschluss mit dem Wildstrubelmassiv so richtig zur Geltung. Nach einer verdienten Pause gehts auf derselben Route wieder hinunter nach Matten.

  • Anfahrt

    Mit dem Auto auf der Hauptstrasse nach Matten im Simmental.

  • Mit dem Zug nach Matten, St. Stephan. Fahrplan SBB.

    Alternativ kann je nach Schneesituation mit dem Taxi 4x4 zu einem höher gelegenen Ausgangspunkt gefahren werden.

  • An der Färmelstrasse bei der Feuerstelle Mühleweidli.

  • Diese Schneeschuhtour ist nicht signalisiert und erfordert das entsprechende Fachwissen.

  • Für Schneeschuhtouren ist die entsprechende Ausrüstung und das nötige Fachwissen (Lawinenkunde, Alpine Fähigkeiten) Pflicht! Wer keine Erfahrung bei der Beurteilung der Lawinensituation im offenen Gelände hat, geht besser mit einem ausgebildeten Schneesportlehrer oder Bergführer auf Schneeschuhtour.

  • Wie bei jeder Schneeschuhtour gehören LVS, Sonde und Schaufel zur Ausrüstung dazu.