Besuch auf der Alp Unter Albrist | Lenk-Simmental
Die Wanderwege ab 1800 m ü. M. sind noch schneebedeckt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Besuch auf der Alp Unter Albrist

Einen Vormittag auf der Alp miterleben

Auf der Alp „Unter Albrist“, bei der Familie von Magdalena und Matthias Gobeli, gibt es während des Alpsommers für Klein und Gross allerhand zu entdecken. Auf rund 1‘700 m ü.M. − am Fusse des St. Stephaner Hausbergs Albristhorn − erleben Sie AlpKultur garantiert hautnah.

Schauen Sie zu, wie ein Alpkäse hergestellt wird, probieren Sie von der Britsche und degustieren Sie ein Stück feinen Alpkäse. Dazu servieren Gobeli‘s einen Café, frische Milch,Tee oder ein Glas Sirup und stehen gerne Red und Antwort. Kinder kommen ganz bestimmt auch auf ihre Rechnung. Nebst den Kühen werden auch Ziegen, Hühner, Schweine und Kälber gehalten und dürfen besucht und gestreichelt werden. Die Alp liegt auch in einem sehr schönen Wandergebiet. Ein Geheimtipp ist ein rund ½-stündiger Abstecher zum Albristseeli. Gleich bei den Hütten, an einem Bächlein, besteht auch die Möglichkeit zum Bräteln oder für ein Picknick und zum Spielen.

Information

Daten
Von ca. Mitte Juni bis ca. Mitte September

Zeit
Jeweils vormittags, nach telefonischer Vereinbarung.

Kosten
Preis für Erwachsene: CHF 15.–, für Kinder in Begleitung CHF 5.–, Maximalpreis für Familien ab 2 Kindern CHF 40.–

Erreichbarkeit
Im Dorfzentrum Matten (St. Stephan) Richtung «Zu Hälige» abzweigen. Die Alp «Unter Albrist» liegt am Ende der befahrbaren Strasse und ist mit einem PKW gut erreichbar. Für die obere Hütte «Eggmeder» (ab ca. Ende Juli bis Ende August) kommt ein rund ½-stündiger Fussmarsch dazu.

Informationen und Anmeldung
Matthias Gobeli, +41 79 762 54 66

Jahreszeiten  
Wo 
Dauer 
Kategorien
  • Abenteuer
  • AlpKultur®
  • Familie
  • Gruppen
  • Kulinarik
  • Natur

Matthias Gobeli

Alp Unter Albrist
CH-3772 St. Stephan
Tel. +41 79 762 54 66

Matthias Gobeli

Alp Unter Albrist
CH-3772 St. Stephan
Tel. +41 79 762 54 66

Weitere Erlebnisse, die Sie interessieren könnten